Diamantenes Priesterjubiläum

60 Jahre Priester mit Leib und Seele
Seine Kaplansjahre verbrachte Norbert Bachus (am 10. Februar 1931 in Offenbach geboren) in Hanau-Steinheim, Münster und Neu Isenburg, bevor er von 1962 bis zu seinem Eintritt in den Ruhestand im Jahr 2001 Pfarrer in Neu Isenburg war. 1985 ernannte ihn der Bischof von Mainz, Kardinal Karl Lehmann, zum Geistlichen Rat; 1990 und 1994 wurder er zum Stellvertretenden Dekan des Dekanates Dreieich gewählt. Lange Zeit war er Diözesanpräses im Kolpingwerk Diözesanverband Mainz. Von 2001 bis 2013 war Bachus Präses der Kolping-Familienhotels in Lambach im Bayrischen Wald. 
Der Festgottesdienst zum Diamantenen Priesterjubiläum beginnt um 9.30 Uhr in Neu Isenburg (zum Heiligen Kreuz). Festprediger ist der Diözesanadministrator des Bistums Mainz, Prälat Dietmar Giebelmann. Nach dem Gottesdienst sind alle herzlich eingeladen zu einem Sektempfang im Pfarrgarten.