Personalentscheidung gelungen

Eine wichtige Personalentscheidung ist gelungen. Klemens Euler, Jahrgang 1967 und seit 1985 Mitglied in der Kolpingsfamilie Eppertshausen, ist seit dem 01.01.2018 neuer Geschäftsführer im Kolpingwerk Diözesanverband Mainz. „Ich weiß, dass ich vor einer großen Herausforderung stehe. Die Portion Ausdauer, Belastbarkeit, gute Arbeit im Team und ausreichende Motivation bringe ich gerne in meinen Verband ein“, freut sich Klemens Euler. Von 1986 bis 1993 war Klemens Euler Gruppenleiter Jungkolping und zweiter Vorsitzender der Kolpingsfamilie Eppertshausen. Ebenfalls als Diözesanleiter Jungkolping im Kolpingwerk DV Mainz. Von 1991 bis 1993 engagierte er sich als Bezirksleiter Jungkolping im Bezirk Dieburg. 1992 gründete er den Verein Eine-Welt-Verein e.V. Eppertshausen und ist seit dem auch dessen Vorsitzender. Klemens Euler ist verheiratet und hat drei Kinder (20, 18 und 15 Jahre). 

Diözesanvorstandssitzung 15.01.2018