Alle jungen Menschen brauchen einen Ausbildungsplatz

18.05.2019 Erklärungen Junge Menschen ohne Ausbildungsplatz darf es nicht geben! Kolping zum Berufsbildungsbericht 2019 der Bundesregierung Vor dem Hintergrund der Lagebeschreibung des Ausbildungsmarktes und den Herausforderungen der beruflichen Bildung in Deutschland begrüßen das Kolpingwerk Deutschland, der Verband der Kolping-Bildungsunternehmen Deutschland e. V. und der Verband der Kolpinghäuser die im Berufsbildungsbericht 2019 beschriebene positive Entwicklungstendenz in der dualen Ausbildung durch eine steigende Anzahl von abgeschlossenen Ausbildungsverträgen und neu geschaffenen Ausbildungsstellen. Nachdrücklich stellen die beiden Verbände auf der anderen Seite jedoch mit großer Sorge fest, dass 2,1 Millionen junge Erwachsene im Alter zwischen 20 und 34 Jahren in Deutschland keinen Berufsabschluss erworben haben. Damit befindet sich der Anteil junger Menschen ohne Berufsabschluss weiterhin auf einem zu hohen und leider steigenden Niveau. Diese jungen Menschen tragen ein sehr hohes Risiko, dauerhaft nur prekär beschäftigt oder sogar arbeitslos zu werden. Sie sind damit stark von Armut und gesellschaftlicher Ausgrenzung bedroht. ...

 Die Erklärung im Wortlaut untenstehend als PDF-Datei!


Weiterführende Downloads