Gruppenleiter*innenkurs goes digital

Bei wunderschönem Wetter konnten wir im Kolping-Feriendorf Herbstein an einem Wochenende im September und Oktober einen Gruppenleiter*innenkurs anbieten.

Nach langem Hin und Her überlegen, haben sich die verantwortlichen Teamer dazu entschieden den Kurs in Präsenz stattfinden zu lassen. Eine gute Entscheidung für alle Teilnehmenden und auch verantwortlichen Teamer.

Das erste Wochenende konnte vom 11.-13.September 2020 mit 12 Teilnehmenden und Teamenden stattfinden. Beim zweiten Teil mussten aufgrund steigender Inzidenzen  vier Teilnehmende aus der Region Mainz zu Hause bleiben, sodass wir aus dem zweiten Kurs eine Hybrid-Veranstaltung gemacht haben.

Wir haben viel, viel Technik von zu Hause (u. a. Kamera, Mikros, weitere Bildschirme, Laptops, Musikboxen) eingepackt und den Kurs spontan in Präsenz und parallel per Videokonferenz stattfinden lassen.

Unter Einhaltung der Hygiene- und Abstandsregeln konnten wir neben der thematischen Arbeit viele neue Spiele austesten und haben trotz der Umstände viel Spaß miteinander gehabt.

Wir konnten sehen, dass es durchaus möglich ist die Vorteile von Präsenz und digital miteinander zu verbinden und haben einige Inspirationen für die kommenden Kurse im Jahr 2021 mitgenommen. (für den Bericht: Maria Schütz, GLK-Team)

Natalie, Maria und Bene von vorne

Natalie, Bene und Maria von hinten