SENIOREN

Höre nie auf anzufangen - fange nie an aufzuhören

Im Jahr 2030 wird der größte Bevölkerungsanteil in Deutschland über 60 Jahre alt sein! Der gesellschaftliche Wandlungsprozess verlangt so von allen Generationen gleichermaßen, das sie sich an der notwendigen Veränderungen beteiligen.

„Lebensabend“, „Herbst des Lebens“ oder „Ruhestand“ – für immer mehr Menschen ist der Ausstieg aus dem Beruf nicht mehr die markante Zäsur, die er früher bedeutete. Im Gegenteil: Der Übergang zwischen Berufstätigkeit und Ruhestand ist fließend geworden, wie z.B. auch durch ehrenamtliche Tätigkeiten  in der Kolpingsfamilie! Dennoch sollten wir uns darauf vorbereiten.
 
Wir bieten Vorträge und Bewegung 
 
Referatsleiterin Marlis Flachs aus der Kolpingsfamilie Hirschhorn möchte Impulse geben und hat sich so in vielen Kursen und Vorträgen zum Thema „Alter“ weitergebildet.
So können folgende Vorträge mit Tipps und Anregungen
für Seniorenfreizeiten, Besinnungstage & meditative Abende bei ihr gebucht werden:
 
  • Keine Angst vor dem Alter“
  • „Patientenverfügung/Vorsorgevollmacht“
  • „Gesunde Ernährung im Alter“
  • „Spuren im Sand“ u.a. meditative Themen
Auch bietet sie Meditative Atem- und Entspannungs-übungen sowie Meditative Tänze an, die Schwung ins Leben bringen!
Weiterführende Downloads