KF Bensheim

Die Kolpingsfamilie Bensheim lädt aus Anlass des 150-jährigen Jubiläums zu einer Weinprobe mit Weinen aus den Anbaugebieten in der Diözese Mainz ein Die Kolpingsfamilie Bensheim lädt Freunde und Interessenten zu einer Weinprobe ein, bei der weiße und rote Weine aus den Weinanbaugebieten Hessische Bergstraße inclusive der Odenwälder Weininsel um Groß-Umstadt mit Weinen aus Rheinhessen verkostet und verglichen werden. Hintergrund dieses nicht alltäglichen Vergleiches ist das 150 – jährige Jubiläum des Kolping-Diözesanverbandes Mainz, der Kolpingsfamilie Bensheim und der Kolpingsfamilie Heppenheim. Im Gebiet des Kolping-Diözesanverband Mainz, dem alle Kolpingsfamilien der Diözese Mainz angehören, befinden sich die Weinanbaugebiete Hessische Bergstraße mit der Odenwälder Weininsel um Groß Umstadt und Rheinhessen. Natürlich ist mit diesem Vergleich der Weine kein Wettbewerb verbunden, vielmehr wird   Heinrich Hillenbrand, der die Weine vorstellen wird, seinen Schwerpunkt auf Informationen über die Anbaugebiete und über die vorgestellten Sorten legen. Auf den geschmacklichen Vergleich zwischen einem Riesling Kabinett oder einem Spätburgunder der Hessischen Bergstraße und Rheinhessen dürfen sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer dieser Weinprobe freuen.

Die Weinprobe findet am Freitag, dem 24. Oktober 2014 ab 19.30 Uhr im Kolpinghaus Bensheim statt. Eintrittskarten zum Preis von 12,00 € sind bei der Firma Studio Roth, Hauptstraße 93, im Kolpinghaus bei Brigitte Schmidt und während den Bürostunden Dienstags von 16.00 Uhr bis 17.30 Uhr sowie bei allen Vorstandsmitgliedern erhältlich. Eine telefonische Vorbestellung wird von Theo Gärtner unter der Telefonnummer 01718300267 von 10.00 Uhr bis 19.30 Uhr angeboten. Restkarten sind an der Abendkasse erhältlich.